Auch ich wende die Selbsthilfe-Technik PEP® (Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie) vor Vorträgen oder emotional aufgeladenen Gesprächen an. Innerhalb weniger Minuten, bietet PEP® die Möglichkeit, rasch aus einem unerträglichen Stresszustand zu finden. Das ist der erste und wichtigste Schritt für erfolgreiche Ereignisse.

Für nachhaltigen Erfolg, kann es im zweiten Schritt nötig sein, genau zu ergründen, wo der Stress herkommt. Blockieren Sie sich selbst? Aus welcher Ecke kommen Erfolgs-Räuber? Um das mit Ihnen herauszufinden, kombiniere ich PEP® mit der Transaktionsanalyse. Diese Methoden zu vereinen, ist ein Segen. Diese Kombination bietet Gelegenheit für viele Erkenntnisse und nachhaltige Persönlichkeits-Entwicklung.

Humor ist einer der wichtigsten Zutaten in der Persönlichkeitsarbeit ist. Humor eröffnet ungeahnte Perspektiven, persönliche „Programm-Fehler“ zu erkennen und sich dieser anzunehmen. So erleben Sie mein Coaching stets auch als humorvolle Zeit. Die beste Voraussetzung für Ihre positive Entwicklung.

Ich begleite und unterstütze Sie gerne bei Ihrer persönlichen Entwicklung. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass Sie Ihre persönlichen Herausforderungen gelassen meistern.

Weitere Informationen:  What-about-Coaching

Herzliche Grüße, Ihre Manuela Schmid

 

Zusätzliche Information zu PEP® nach Dr. Michael Bohne.
Die Methode PEP® macht Schule. Immer mehr Ärzte, Psychologen, Coaches und Heilpraktiker wenden PEP® in ihrer Arbeit an. Denn von unangenehmen Gefühlen geplagte Menschen finden in PEP eine wertvolle Hilfe. Um meinen Klienten diese Hilfe zugutekommen zu lassen, habe ich die Fortbildung bei Dr. Michael Bohne, der Entwickler dieser Methode, von 2012 – 2013 absolviert und von Dr. Michael Bohne ein Zertifikat nach dem Abschlusskurs PEP III erhalten. Das berechtigt mich, diese Methode PEP® in Coachings, Seminaren und Workshops anzuwenden.

Fortbilung PEP® (nach Dr. Michael Bohne),
systemischer Coach (Studiengemeinschaft Darmstadt),
psychosozialer Coach (Piegsda Coaching, Schwerpunkt Hochsensibilität) und
transaktionsanalytischer Berater (in Fortbildung DGTA)